Es lautet:

Kontinuität

Was bedeutet dies für den Hortus und mich?

Meine ganz persönliche Auswertung zu dem Wort findet ihr hier. Doch möchte ich auch meinen Hortus kontinuierlich weiter wachsen lassen.

Die Pflanzenwelt lebt uns Kontinuität schon vor. Ohne ständiges Wachstum, bilden von Blüten und Früchten gäbe es keine Samen. Diese bilden sich in reichlichen Mengen aus, so dass sie nicht nur für das eigene Bestehen reichen, sondern auch das Fortbestehen von Tieren sichert.

Mein Ziel für dieses Jahr besteht erst einmal im Aufbau der Ertragszone. Das Vorhaben besteht darin mehr Gemüse anzubauen. Samen und Anzuchtmaterial liegen schon bereit. Ich habe im letzten Jahr einfach erlebt, wie schön es ist selbst geerntetes Gemüse in schmackhafte Speisen zu verwandel.

Eine ausreichende Menge an Saatgut liegt schon bereit.

Gespannt, wie ein Flitzebogen, bin ich schon auf das Frühjahr und ob all meine gesteckten Blumenzwiebeln kommen, ob die jungen Heckenpflanzen alle anwachsen, wie sie sich entwickeln.

Kontinuierlich möchte ich die Flora und Fauna beobachten, um sehen, wer neu in den Hortus einzieht. Welche Pflanzen wo und wie gut wachsen. Gern möchte ich es festhalten und hier teilen. Weiterhin sollen Lebensräume für geschaffen werden, sowie mir als Erholungsort dienen.

Ich freue mich auf das neue Hortusjahr, auf jeder Veränderung, die ihn mehr zum Hortus werden lässt und mir neue Erfahrungen bringt, die mir keiner nehmen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s